Dubai Halbmarathon

Off-Season. Also Zeit für einen sportfreien Urlaub. Naja, ganz so ohne Sport ging es dann doch nicht.
Wir haben uns nämlich angewöhnt, nachdem wir einen Urlaub gebucht haben, auch immer zu prüfen, ob es zu dieser Zeit nicht irgendeinen netten Volkslauf gibt. Schließlich kann man sich nicht immer nachmelden und so haben wir leider schon einen schönen Lauf in Angkor Wat verpasst.
Diesmal waren wir aber vorbereitet und wie der Zufall es wollte, fand genau zu der Zeit als wir in Dubai waren der Dubai Creek Striders Half Marathon statt. Das wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen und so ging es mehr oder weniger unvorbereitet auf die interessante Strecke am Dubai Creek. Es hätte auch einen 10k Lauf gegeben, aber ein Halbmarathon geht ja eigentlich immer irgendwie. Schließlich bedeutet Off-Season ja auch nicht, dass gar kein Sport gemacht wird. Das Ergebnis war somit höchstens zweitrangig, vielmehr ging es darum, die Veranstaltung zu einem Sightseeinglauf zu machen und am Ende mit einer Erinnerungsmedaille nach Hause zu fahren. Mit 2:05:47 bzw. 1:32:24 waren die Zeiten dann auch nicht berauschend aber für den Saisonzeitpunkt ok. Besonders erfreulich war, dass Steffis Läuferknie sich gar nicht gemeldet hat. Es scheint also erstmal überwunden zu sein, so dass der Traingsplan für die kommende Saison bald starten kann.

Es war ein schönes Erlebnis und die Teilnahme hat sich definitiv gelohnt! Eigentlich ist der Veranstalter ein besserer Lauftreff, um so beeindruckender war, wie professionell alles aufgezogen war. Aber in Dubai ist Geld vorhanden und Sponsoren lassen sich selbst bei einer relativ kleinen Veranstaltung nicht lumpen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.