Liv Schrauberkurs bei D-Cycles

Gestern durfte ich beim ersten Liv Cycling Germany Schrauberkurs in diesem Jahr bei D-Cycles in Forst dabei sein. Liv ist die erste und einzige Radsportmarke, die ausschließlich Bikes für Frauen produziert. So war auch dieser Kurs -bis auf die beiden Experten, die den Kurs anleiteten- Women only. Nach einem kurzen Kennenlernen ging es auch schon los mit dem vermutlich wichtigsten Inhalt unseres Anfängerkurses: Der Schlauchwechsel und der dazugehörige Aus- und Einbau des Hinterrades.
Obwohl ich mich damit selbst ja schon ausführlich beschäftigt hatte und sogar einen Beitrag auf Swimbikefun dazu für euch gemacht habe, gab es auch für mich neue Erkenntnisse. So ist nicht jedes Hinterrad gleich befestigt. Bei einigen Rädern ist der Ausbau ein Kinderspiel, bei anderen, wie zum Beispiel meinem Aerorad, wird die Sache deutlich kniffliger, da hier ein Spoiler ziemlich im Weg ist. Machbar ist es natürlich trotzdem.

Auch beim Schlauchwechsel gibt es Unterschiede. So hatte eine Kursteilnehmerin auf Tubeless umgerüstet. Das System ist eigentlich schlauchlos, in bestimmten Fällen kann es aber nötig werden, auch dort einen Ersatzschlauch einzuziehen. Das ist zwar etwas schwieriger, als beim sonst üblichen Drahtreifen, aber natürlich konnte unter fachmännischer Anleitung auch dieses Problem gelöst werden.

Im Anschluss wurden Einstellung von Bremse und Schaltung besprochen und vorgeführt und da wir Räder mit verschiedensten Systemen vor Ort hatten war es auch sehr interessant zu sehen, wo genau die Unterschiede liegen.

Wir haben uns alle auf Anhieb gut verstanden und so kam der Spaß an diesem Abend auch nicht zu kurz. Die ein oder andere gemeinsame Radausfahrt wird sicher folgen.

Danke Johannes und Max für den tollen Kurs und Danke an die Mädels für den schönen Abend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.