Chicago 5k

Bild konnte nicht geladen werdenWie bei einigen anderen Majors hat sich auch in Chicago am Tag vor dem Marathon ein Morgen-/Frühstückslauf etabliert, der „Chicago 5k“.
Es handelt sich um eine nette kleine Strecke durch die Stadt mit Ziel im Grant Park. Wie fast allen Startern war auch uns die Zeit egal, ging es doch nur darum dieses Erlebnis mitzunehmen und die Beine für den morgigen Marathon frisch zu halten.
Doch bevor es auf die Strecke ging hieß es abwarten. Da gerade ein Gewitter über Chicago hinwegzog wurde der Start um ca 20min verschoben. Eine gute Entscheidung, denn so konnten alle die 5km ohne Regen genießen.
Unterwegs bekamen wir schon mal einen Vorgeschmack auf morgen. Wegen der vielen Hochhäuser spielten unsere GPS Uhren verrückt und zeigten alles zwischen 2:30 und über 11 min/km an. Wir trafen unsere avisierte Pace aber trotzdem recht gut. Morgen heißt es dann old school nach Gefühl laufen und an jedem Mile-Marker die Zeit zu überprüfen. Zudem werden wir uns an den 5km Zwischenzeiten orientieren.
Wir kamen also nach etwas über 32 Minuten ins Ziel und erhielten dafür sogar eine Medaille. Nach kurzer Zielverpflegung ging es zum Frühstück wieder zurück ins Hotel.
Jetzt kann der Marathon kommen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.